Filtration in Fahrzeugen

Filtration in Fahrzeugen

Sofort lieferbar     |    Alle Preise inkl. MwSt.
Variante Print-Ausgabe
9,60
Menge
Partnerunternehmen
Autor
Gunnar-Marcel Klein, Harald Banzhaf, Martin J. Lehmann, Thomas Heininger
Veröffentlichungsjahr
2019
ISBN
978-3-86236-118-2
Weitere Details
96 Seiten, 69 farbige Abbildungen, 1 Tabelle, Hardcover, 18,5 x 11,5 cm
Grundlagen und Beispiele zur Luft-, Öl-, Kraftstoff- und Innenraumfiltration

Filter spielen eine entscheidende Rolle, um die Funktionalität und den effizienten Betrieb von Fahrzeugen sicherzustellen. Ihre wesentliche Anforderung besteht darin, noch so kleine Partikeln aus flüssigen oder gasförmigen Betriebsfluiden herauszufiltern, da die moderne, hochkomplexe Motorentechnik für das Zusammenspiel der wichtigen Komponenten möglichst reine Betriebsfluide benötigt. Des Weiteren sollen sie Fahrzeuginsassen vor dem Eindringen verunreinigter Umgebungsluft in den Innenraum schützen.

Moderne Filter sollen über einen hohen Abscheidegrad, gleichzeitig aber auch über einen möglichst geringen Druckverlust zwischen Zuström- und Abströmseite sowie über eine lange Standzeit verfügen, die wiederum eine hohe Partikelspeicherkapazität voraussetzt. Diese teilweise gegenläufigen Anforderungen können nur durch einen entsprechenden Faseraufbau des Filtermediums, spezielles Fasermaterial und optimal abgestimmte Faserdurchmesser erfüllt werden. Insbesondere Mehrlagenfilter haben sich als hocheffiziente Filter bewährt.

Der innerhalb der Buchreihe "Die Bibliothek der Technik" als Band 398 erschienene Titel "Filtration in Fahrzeugen" zeigt anhand der vier Hauptfiltergruppen Motorluftfilter, Motorölfilter, Kraftstofffilter und Innenraumfilter, wie Filter ausgelegt sein müssen, um die jeweils hohen spezifischen Anforderungen zu erfüllen. Beschrieben werden aus der Vielzahl möglicher Filtersysteme einige für die jeweiligen Einsatzfelder charakteristische Beispiele. Weitere Themen sind die in der Filterentwicklung zunehmend eingesetzten virtuellen Entwicklungsmethoden sowie die für die Validierung der Filterprodukte eingesetzten Prüfverfahren. Ein Abschnitt beschäftigt sich mit Filtern in Fahrzeugen mit Elektroantrieb.

Weitere Informationen zum Partnerunternehmen
www.mann-hummel.com