Direktbanking

Direktbanking

Sofort lieferbar     |    Alle Preise inkl. MwSt.
Variante Print-Ausgabe
9,60
Menge
Partnerunternehmen
Autor
Michael Brückner
Veröffentlichungsjahr
2005
ISBN
978-3-937889-23-8
Weitere Details
72 Seiten, 26 farbige Abbildungen, 2 Tabellen, Hardcover, 11,5 x 18,5 cm
Bankgeschäfte - schnell und günstig

Vor 40 Jahren, also lange vor der New Economy und dem „Internet-Zeitalter“, wurde die erste filiallose Bank Deutschlands und „Keimzelle“ der heute größten Direktbank Europas gegründet. Starkes Wachstum bescherten der Direktbanking-Branche die Jahre 2000 bis 2005. Aktuelle Marktforschungsergebnisse lassen erwarten, dass das Kundenpotenzial noch lange nicht ausgeschöpft ist.

Führende Direktbanken bieten die Produkt- und Dienstleistungspalette einer Hausbank. Sie stellen ihren Kunden frei, Bankgeschäfte per Internet, Telefon oder Brief zu tätigen, und verzichten auf Bankfilialen. Die mit diesem Geschäftsmodell erzielbaren Kostenvorteile schlagen sich in den Konditionen für Sparprodukte, Baufinanzierungen, Konsumentenkredite, Online-Brokerage und Girokonten nieder.

Autor des in der Reihe "Die Bibliothek der Wirtschaft" erschienenen Titels "Direktbanking" ist der Wirtschaftsjournalist Michael Brückner. Im Anschluss an eine Definition des Geschäftsmodells legt er die Geschichte des filiallosen Bankgeschäfts in Deutschland dar. Den Schwerpunkt des Buches bilden Beispiele, wie Direktbanking in der Praxis funktioniert, sowie das Thema Sicherheit beim Direktbanking. Das Schlusskapitel ist den Zukunftsperspektiven dieses erfolgreichen Geschäftsmodells gewidmet.

Weitere Informationen zum Partnerunternehmen
www.ing-diba.de