Projekt- und Schwergutschifffahrt

Projekt- und Schwergutschifffahrt

Sofort lieferbar     |    Alle Preise inkl. MwSt.
Variante Print-Ausgabe
9,60
Menge
Partnerunternehmen
Autor
Eckhard-Herbert Arndt
Veröffentlichungsjahr
2010
ISBN
978-3-86236-005-5
Weitere Details
72 Seiten, 40 farbige Abbildungen, 2 Tabellen, Hardcover, 11,5 x 18,5 cm
Wachstumsstarker Nischenmarkt im Bereich der Handelsschifffahrt

Die Projekt- und Schwergutschifffahrt hat als Nischenmarkt im Bereich der Handelsschifffahrt in den letzten 20 Jahren deutlich an Bedeutung hinzugewonnen. Der stetig voranschreitende Globalisierungsprozess bringt es mit sich, dass immer häufiger sehr schwere und große Maschinen- oder Anlagenteile oder komplette Fabrikkomponenten über den Seeweg transportiert werden.

Der Transport von Projekt- und Schwergutladung auf See wird von hochspezialisierten Reedereien geplant und durchgeführt. Voraussetzung dafür sind entsprechend ausgelegte Schwergutfrachter mit bordeigenen, leistungsfähigen Kranen, die das Aufnehmen und Löschen der Schwergutladung in nahezu allen Regionen der Welt zulassen – unabhängig von der vorhandenen Infrastruktur des jeweiligen Hafens.

Der innerhalb der Buchreihe "Die Bibliothek der Wirtschaft" erschienene Titel "Projekt- und Schwergutschifffahrt" gibt einen kompakten Überblick über die wesentlichen Aspekte dieses Spezialsegments. Dargestellt werden die Entwicklung von den ersten Schwergutschiffen der 1930er-Jahre bis zum Schwergutschiff heutiger Prägung sowie die aktuelle Marktsituation. Im Weiteren beschreibt das Buch die enge Verzahnung der an einem Projekt- oder Schwerguttransport beteiligten Akteure (Stichwort: Transportkette) und erläutert die notwendigen Planungsschritte aus der Sicht einer Reederei. Ein Abschnitt zu Trends in der Projekt- und Schwergutschifffahrt sowie ein Glossar runden den Band ab.

Weitere Informationen zum Partnerunternehmen
www.beluga-group.com